Ostfriesische Inseln
Buchen Menü
Schließen
© Nordseeheilbad Borkum GmbH

Nordsee-AnkerWeltnaturerbe

Der Nationalpark Wattenmeer

Die sieben Ostfriesischen Inseln liegen mitten im weltberühmten Nationalpark Wattenmeer. Mit seiner Fläche von rund 11.500 km2 und einer Länge von etwa 500 km entlang der Niederländischen, Deutschen und Dänischen Küste ist der Nationalpark die größte zusammenhängende Schlick- und Wattfläche der Welt. Diese Fläche wird durch die Gezeiten zwei Mal täglich von der Nordsee überflutet und wieder freigelegt. Mehr als 10.000 Tier- und Pflanzenarten haben hier ihre Heimat gefunden und mehrere Millionen Zugvögel sind in und um die Wattflächen anzutreffen. Im internationalen Größenvergleich steht das Wattenmeer der Nordsee auf einer Stufe mit Naturwundern wie dem Grand Canyon in den USA und dem Great Barrier Reef in Australien.

 

UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer

Im Jahr 2009 wurde der Nationalpark Wattenmeer auf die Liste des UNESCO-Weltnaturerbe aufgenommen. Kriterien, um in die Liste des UNESCO-Welterbes aufgenommen zu werden, sind insbesondere ein außergewöhnlicher und universeller Wert der jeweiligen Natur- oder Kulturerbestätte, welchen es für gegenwärtige und zukünftige Generationen zu bewahren gilt.

So ist das Weltnaturerbe Wattenmeer unverzichtbar für den Erhalt der weltweiten Artenvielfalt. Mehr als 10.000 Tier- und Pflanzenarten haben hier ihre Heimat gefunden und mehrere Millionen Zugvögel sind in dem Naturpark anzutreffen. Der Deutsche UNESCO-Welterbetag findet jedes Jahr am ersten Sonntag im Juni statt.

© iStock by Getty Images

Was ist das Wattenmeer?

Das Wattenmeer erstreckt sich mit einer Fläche von rund 11.500 km2 und einer Länge von etwa 500 km entlang der Niederländischen, Deutschen und Dänischen Küste. Das Watt wird durch die Gezeiten zwei Mal täglich von der Nordsee überflutet und wieder freigelegt. Zahlreiche Tier- und Pflanzenarten haben ihren Lebensraum im Watt gefunden und mehrere Millionen Zugvögel sind in und um den Naturpark Wattenmeer anzutreffen. Damit bildet das Wattenmeer ein riesiges Ökosystem, welches seit 1986 auch als Nationalpark und Naturschutzgebiet geschützt ist. Im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer gibt es insgesamt drei Schutzzonen. Zone 1 (Ruhezone), darf ganzjährig nur auf zugelassenen Wegen betreten werden, Zone 2  (Zwischenzone) darf außerhalb von Brutgebieten und der Brutzeit auch abseits der Wege betreten werden. Die Bereiche der Zone 3 gelten als Erholungszone, auf denen u.a. motorisierte Fahrzeuge untersagt sind.

Ferienwohnung oder Ferienhaus am Wattenmeer finden

 

© iStock by Getty Images

Watt Welten Norderney

Wer sich für den Nationalpark Wattenmeer interessiert sollte in seinem Urlaub auf den Ostfriesischen Inseln das Watt Welten Besucherzentrum Norderney besuchen. Hier können Sie in einer interaktiven Ausstellung Alles rund um das Weltnaturerbe Wattenmeer erkunden.

Watt Welten Norderney: Preise und Informationen

© Klaus Dinkla

© iStock by Getty Images

INFO

Für weitere Informationen rund um den Nationalpark und das Weltnaturerbe Wattenmeer besuchen Sie doch mal: www.nationalpark-wattenmeer.de oder www.weltnaturerbe-wattenmeer.de.

Back to top