Ostfriesische Inseln

Presse

19. EWE-Nordseelauf auf 2021 verschoben

„Die Gesundheit Aller muss jetzt vorgehen“

Unter Bewertung der mit dem aktuellen Erlass der Bundes- und Landesregierung geltenden Vorgaben für die Durchführung von Veranstaltungen wurde vom Niedersächsischen Leichtathletikverband beschlossen, die bereits für stadionnahe und stadionferne Veranstaltungen erteilten Genehmigungen für den Zeitraum bis 31. August 2020 aufzuheben.

Dies bedeutet, dass der EWE-Nordseelaufes nicht stattfinden kann.

„Wir sind, wie alle Beteiligten, sehr traurig, dass die Veranstaltung verschoben werden muss“, so Marc Pickel, Geschäftsführer der Agentur Iventos. „Aber wir verstehen die getroffene Entscheidung der Behörden und des Niedersächsischen Leichtathletikverbandes und setzen diese verantwortungsvoll um.“ Auch auf den Ostfriesischen Inseln reagiert man verständnisvoll: „Die Gesundheit Aller muss jetzt vorgehen, umso eher sehen wir uns 2021 auf den Inseln“, so Göran Sell, Geschäftsführer der Ostfriesische Inseln GmbH.

Die intensiven Gespräche des Veranstalters mit den beteiligten Partnern des EWE-Nordseelaufs (die Ostfriesischen Inseln, die Nordsee GmbH, der Reiseveranstalter Erlebnis Bremerhaven, sowie dem Titelsponsor EWE AG) in den vergangenen Wochen bieten aber auch schon positive Nachrichten.

Alle Partner haben bereits ihre Unterstützung für die Veranstaltung in 2021 zugesagt.

Wann der EWE-Nordseelauf genau stattfinden wird, darüber informieren die Veranstalter die bereits angemeldeten Teilnehmerinnen und Teilnehmer per E-Mail. Die neuen Termine werden zudem auf www.nordseelauf.de veröffentlicht.

Über die Ostfriesische Inseln GmbH:
Die Ostfriesische Inseln GmbH wurde im Dezember 2017 als Dachorganisation gegründet. Ihr Anspruch ist es, die Stärken der Ostfriesischen Inseln nach außen zu tragen und sie als international führende Urlaubsregion zu etablieren. Schon jetzt gehören die Ostfriesischen Inseln zu den Top-Destinationen in Deutschland. Durch den Tourismus erwirtschaften sie einen Bruttoumsatz von rund 1 Milliarde Euro im Jahr. Gesellschafter der Ostfriesische Inseln GmbH sind die Tourismusorganisationen der Inseln Borkum, Juist, Norderney, Baltrum, Langeoog, Spiekeroog und Wangerooge – außerdem die Reedereien AG EMS, AG Norden-Frisia, Baltrum-Linie GmbH & Co. KG, Schiffahrt Langeoog, Schifffahrt Spiekeroog und Schifffahrt Wangerooge. Der Geschäftsführer der Ostfriesische Inseln GmbH ist Göran Sell, der gleichzeitig auch Geschäftsführer der Nordseeheilbad Borkum GmbH ist. Den Vorsitz der Gesellschafterversammlung hat Wilhelm Loth, Geschäftsführer der Staatsbad Norderney GmbH. www.ostfriesische-inseln.de

Weitere Bilder der Ostfriesischen Inseln finden Sie zum Download unter http://bit.ly/2FN00hy

Pressekontakte:
Tim Krickhahn
Agentur iventos (Veranstalter)
Tel: 02327 369 60-31
Tim.Krickhahn@iventos.de

Marc Klinke
Ostfriesische Inseln GmbH (Tourismus-Partner)
Tel: 04922 933 120
Marc.Klinke@ostfriesische-inseln.de

Back to top