Ostfriesische Inseln
Buchen Menü
Schließen
© Staatsbad Norderney GmbH

Nordsee-AnkerAnreise

Viele Wege führen auf die Ostfriesischen Inseln

Eine Variante eines bekannten Sprichwortes lautet „viele Wege führen nach Rom“. Aber auch um die Nordseeküste oder die ostfriesischen Inseln zu erreichen, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Um Ihnen die Urlaubsplanung zu erleichtern, zeigen wir Ihnen hier die unterschiedlichen Anreisemöglichkeiten auf, damit die Vorfreude und Erholung schon bei der Anreise auf die Inseln beginnen.

Bitte beachten Sie: Aufgrund der momentanen COVID-19 Situation, können sich Abfahrtszeiten und Reisemöglichkeiten verändern oder ausfallen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

 

Anreise nach Borkum

Mit dem Auto geht es am schnellsten über die A31 zum Fähranleger in Emden. Wenn Sie Ihre Reise über das niederländische Eemshaven antreten wollen, geht es über die N33 oder die B46. Das Auto können Sie an beiden Häfen auf gebührenpflichtigen Stellplätzen abstellen. Da Borkum eine nicht autofreie Insel ist besteht zusätzlich die Möglichkeit, Ihr Auto mitzunehmen und direkt vor Ihrer Unterkunft zu parken.

Auch mit Bahn und Fernbus sind beide Fähranleger bestens zu erreichen. Beide halten direkt am Anleger im Emder Außenhafen bzw. im Eemshaven, sodass Sie bequem auf die Fähre steigen und die Überfahrt ohne Stress genießen können.

Eine Alternative zur Fährfahrt, ist eine Anreise von Emden mit dem Flugzeug. So sind Sie in nur 15 Minuten auf der Nordseeinsel Borkum.

www.ag-ems.de, www.fliegofd.de

Die Fähre Ostfriesland von der Reederei AG Ems auf dem Weg zur Insel Borkum© Bildplantage13

Anreise nach Juist

Wenn Sie mit dem Auto nach Juist anreisen, geht es am schnellsten über die A31 bis zur Abfahrt Emden-Nord. Weiter geht es über die B210 und die B72 Richtung Norddeich. Ab dem Ortseingang Norden, folgen Sie einfach der Beschilderung bis zum Fähranleger. Auf dem dortigen Parkplatz endet für Sie die Reise mit dem Auto, denn Juist ist eine autofreie Insel. Da die Fähren der Reederei Frisia nach Juist nur ein bis zwei Mal am Tag ablegen und von der Tide abhängen, ist es sinnvoll etwas mehr Zeit bei der Anreise mit dem PKW einzuplanen.

Eine Anreise nach Juist ist auch mit der Bahn und dem Fernbus möglich. Mit der Bahn fahren Sie bis zum Bahnhof Norddeich-Mole, direkt gegenüber des Juist Anlegers. Auch der Bus hält in unmittelbarer Nähe der Fähre.

Sie wollen noch schneller auf die Insel? Auch mit dem Flugzeug ist Juist vom Flughafen Norddeich oder sogar aus dem Ruhrgebiet zu erreichen. Eine wunderbare Aussicht auf die Ostfriesischen Inseln ist vorprogrammiert.

www.reederei-frisia.de, www.inselflieger.de, www.meerexpress.de

Touristen auf dem Deck der Fähre von der Reederei Frisia bei der Ankunft auf der Insel Juist© Lars Wehrmann

Anreise nach Norderney

Um mit dem Auto am schnellsten zum Fähranleger nach Norderney zu kommen, fahren Sie über die A31 bis zur Abfahrt Emden Nord und von dort weiter über die B210 und die B72 Richtung Norddeich. Ab dem Ortseingang Norden können Sie der Beschilderung bis zum Fähranlegerfolgen, wo Sie ihr Auto auf einem gebührenpflichtigen Parkplatz abstellen können. Da Norderney nicht autofrei ist, können Sie Ihren PKW alternativ auch mit auf die Insel nehmen.

Die Insel Norderney erreichen Sie auch mit der Bahn oder mit dem Fernbus. Reisen Sie entspannt und umweltfreundlich bis zum Fähranleger am Bahnhof Norddeich Mole, direkt gegenüber vom Anleger der Reederei Frisia. Auch die Busse halten in unmittelbarer Nähe der Fähre.

Wenn Sie mit dem Flugzeug anreisen möchten, können Sie einen Flug ab Norddeich oder dem Flugplatz Ruhrgebiet buchen.

www.reederei-frisia.de, www.inselflieger.de, www.meerexpress.de

Die Fähre der Reederei Frisia macht sich auf den Weg auf die ostfriesische Insel Norderney© Alexander Sucrow

© Bildplantage13

Anreise nach Baltrum

Eine Anreise zur ostfriesischen Inseln Baltrum geht mit dem PKW am schnellsten über die A31 und über die B72 Richtung Aurich. Danach folgen Sie der B210 bis zum Fähranleger in Neßmersiel. Alternativ ist auch eine Anreise über die A1 und die A29 möglich. Auf einem der gebührenpflichtigen Parkplätze vor Ort endet die Reise mit dem Auto, da die Insel Baltrum autofrei ist.

Mit der Bahn oder dem Fernbusanbieter Flixbus ist der Fähranleger ebenfalls zu erreichen. Die Fahrt geht umweltfreundlich und stressfrei bis nach Norden. Dort steigen Sie in den Zubringer-Bus „Baltrum-Linie“ um und fahren in ca. 30 Minuten bis an den Baltrum Anleger.

Mit dem Flugzeug sind Sie schon nach circa acht Minuten auf dem Flugplatz Baltrum. Der Abflug startet von den Flugplätzen Norden-Norddeich und Harle.

www.baltrum-linie.de, www.inselflieger.de, www.baltrum-flug.de

Die Fähre der Reederei Baltrum Linie beim Einlaufen in den Hafen der Nordseeinsel Baltrum© Baltrum Linie GmbH

Anreise nach Langeoog

Wenn Sie mit dem Auto anreisen, geht die Fahrt über die A31, B72 und B210 oder über die A29 bis Wilhelmshaven und dann über die B210 bis zum Hafen von Bensersiel. Die Insel Langeoog ist autofrei, deshalb stehen genügend kostenpflichtige Abstellmöglichkeiten am Fähranleger zur Verfügung.

Auch mit der Bahn ist eine Anreise nach Langeoog möglich. So kommen Sie sogar umweltfreundlicher als mit dem Auto an Ihr Urlaubsziel. Die Fahrt geht bis zu den Bahnhören Norden oder Esens. Von dort aus fährt ein Bus direkt zum Langeoog Anleger in Bensersiel. Der Flixbus fährt aus diversen Orten ebenfalls direkt zum Anleger in Bensersiel.

Vom Flughafen Norden-Norddeich können SIe mit dem Flugzeug in ungefähr 10 Minuten nach Langeoog fliegen.

www.langeoog.de, www.inselflieger.de

Die Fähre vor Langeoog im Hafen der Insel beim Entladen© Tourismus Service Langeoog

Anreise nach Spiekeroog

Mit dem Auto reisen Sie bis zum Anleger in Neuharlingersiel. Da die Insel Spiekeroog autofrei ist, stehen am Hafen genügend gebührenpflichtige Parkmöglichkeiten zur Verfügung. Die Fahrt zum Hafen geht über die A 31 bis Leer-Ost und ab da über die B 72 und die B 210 von Hesel über Aurich und Esens nach Neuharlingersiel. Auch über die A 29 ist der Anleger gut zu erreichen. Sie fahren bis zum Wilhelmshavener Kreuz, und danach über Jever und Carolinensiel nach Neuharlingersiel. Die Überfahrt mit den Fähren ist gezeitenabhängig und dauert etwa 45 Minuten.

Mit der Bahn und dem Fernbus erreichen Sie Spiekeroog umweltfreundlich über Esens oder Norden. Von dort aus stehen Busse oder Taxen bereit, um Sie an den Anleger in Neuharlingersiel zu transportieren.

Da Spiekeroog die einzige Insel ohne Flugplatz ist, ist eine Anreise per Flugzeug leider nicht möglich.

www.spiekeroog.de

 

Blick auf das Wattenmeer vor der Insel Spiekeroog© Patrick Kösters

Anreise nach Wangerooge

Die Anreise mit dem Auto führt Sie über die A 29 bis zur Ausfahrt am Wilhelmshavener Kreuz Richtung Wittmund/Jever/Schortens. Sie bleiben bis zur Ausfahrt Carolinensiel/Wangerooge auf der Bundesstraße 210. Ab dort können Sie der Beschilderung zum Anleger folgen folgen, wo genügend gebührenpflichtige Parkplätze zur Verfügung stehen, da Wangerooge eine autofreie Insel ist.

Mit der Bahn reisen Sie über Oldenburg oder Sande. Von dort aus geht es mit dem „Tidebus“ bis an den Wangerooge Anleger. Alternativ kann auch über Norden gefahren werden. Dort steht Ihnen der „Bäderbus“ zur Verfügung. Auch der Fernbusanbieter Flixbus bietet Reisen an die ostfriesische Nordseeküste an.

Wem die 45 Minuten Fährfahrt zu lange dauert, kann auch mit den Inselfliegern vom Flugplatz Harle nach Wangerooge reisen.

www.siw-wangerooge.de/siw-de, www.inselflieger.de

Strandkörbe am Wangerooger Sandstrand© Kees van Surksum

Info

Für weitere Informationen zu Ihrer Anreise auf die ostfriesischen Inseln downloaden Sie hier unser Booklet und erhalten Sie eine Übersicht mit allen Fähr- und Flugplänen.

Für die Anreise mit der Bahn oder dem Fernbus können sie sich unter www.reiseauskunft.bahn.de und www.flixbus.de informieren.

 

© Ostfriesische Inseln
Back to top